Geburtstrauma

Hast Du ein Geburtstrauma erlitten?

 

Geburtstraumen verursachen viele körperliche Störungen.

Die Geburt ist – neben dem Tod – die grösste Veränderung im Leben. Ein Geburtstrauma bei einem Neugeborenen kann sich in das Nervensystem des Kindes einprägen. Es formt später die Persönlichkeit und beeinflusst Verhaltensmuster. Die Erinnerungen der Schwangerschaft, Geburt und des ersten Lebensjahres werden bereits im Unbewussten abgelegt und im Körper gespeichert. Bei einem Geburtstrauma können körperliche, psychische oder seelische Schäden entstehen, wie z.B.:

  • sogenannte Schreibaby
  • Gefühlzustände wie Trennungsängste, Bindungsängste, Panik, Wut, Ohnmacht, Dunkelangst, Angst vor dem Eingeschlossen-Sein, Erstickungsangst
  • Angst ein eigenes Kind zu gebären
  • Unerfüllter Kinderwunsch
  • Mühe Menschen und Dinge loszulassen
  • Gefühle der Einsamkeit und Verlassenheit
  • Atem Probleme – Sprachstörungen - Stottern 
  • Kopfschmerzen – Migräne, Müdigkeit, Schwindelgefühl, Sehkraft wird schwächer

Ich empfehle jedem Menschen von ganzem Herzen, die eigene Geburt nochmals zu erleben, um unbewusste Blockaden zu lösen. Ich begleite Dich gerne, um Deinen Heilungsprozess zu unterstützen.

 

Eine Sitzung kostet CHF 99.00 und dauert etwa 2 Stunden.